TOP
  • MEHRERE ZIELE

    Ihre Reise wird individuell für Sie geplant & ist 100% anpassbar

  • BESTE TREKKINGPLÄNE

    Wir haben die besten Wanderressourcen auf dem Plateau zu genießen

  • LOKALE EXPERTISE

    Wir haben die professionellsten und erfahrensten lokalen Guides

  • 24/7 SERVICE

    Einzigartige Abenteuer Beinhalten Jede Reise

Beste Tibet Wanderung Tour

Wenn Sie während des Saga Dawa Festivals den Mount Kailash bereisen möchten, werden Sie tausenden Pilgern aus ganz Tibet begegnen, die sich dort versammelt haben, um den Berg zu ehren. Hindus und Buddhisten glauben, dass der Mount Kailash das Zentrum des Universums ist und dass es um diesen heiligen Berg geht, ein höchstes Ziel für die Gläubigen ist. Nepal dient seit Jahrzehnten als Drehscheibe für eine bunte Mischung aus Reisenden, Wanderern und Hippies aus der ganzen Welt. Auf dem berühmten Durbar Square spielt sich jeden Tag ein Theater hinduistischer und buddhistischer Traditionen ab. Die warmen Nepali-Leute selbst studieren im Buddhismus: Sie sind oft sehr arm und schlagen Sie trotzdem zu einem Lächeln.

  • Der Pabonka Pubjoi Klostertrek führt Sie zu abgelegenen buddhistischen Einsiedeleien in den Vororten von Lhasa mit Besuchen der Top Highlights in Lhasa wie dem Potala Palast, dem Jokhang Tempel, dem Sera Kloster und dem Drepung Kloster.

    Preis: Auf Anfrage

  • Private Tour

    8 Tage Shala zu Nartang Wanderung

    Lhasa - Yamdrok See - Gyantse - Shala zu Nartang Wanderung für 2 Tage - Shigatse - Lhasa

    Shalu zu Nartang Wanderung folgt der alten Handelsstraße zwischen den großen buddhistischen Zentren Shalu und Nartang, eine herrliche Erfahrung in der tibetischen Geschichte lebendig für Wanderer.

    Preis: ab USD 1080

  • Private Tour

    9 Tage Ganden zu Samye Wanderung

    Lhasa - Ganden - Wandern zum Kloster Samye - Lhasa

    Diese alten Pilgerweg hat eine Gesamtlänge von 70 Kilometern, das ist auch eine der beliebtesten Routen für Wanderer. Es verbindet die beiden berühmtesten Klöster, nämlich Gandan Kloster in Lhasa und Samye Kloster in Luzhou.

    Preis: ab USD 1224

  • Private Tour

    9 Tage Tsurphu zu Yangpachen Wanderung

    Lhasa - wandern Tsurphu Kloster - 4 Tage Wanderung - Yangpachen - Lhasa

    Die Route beginnt an Tsurphu Kloster und über mehrere Hochtäler, bevor Sie in die Breite und Windigen Zanpachen Tal, endet am Zanpanche Kloster.

    Preis: ab USD 1173

  • GEFRAGT

    Private Tour

    12 Tage Klassische Trekking von Tingri zu EBC via Ra-chu Tal

    Lhasa - Yamdrok Lake - Shigatse - Alte Tingri - Wanderung zu EBC - Sakya - Lhasa

    Die Route beginnt an Tsurphu Kloster und über mehrere Hochtäler, bevor Sie in die Breite und Windigen Zanpachen Tal, endet am Zanpanche Kloster.

    Preis: ab USD 1264

  • Private Tour

    12 Tage Wanderung von Nyenchen Tanglha zu heilige Namtso See

    Lhasa - Ganden Kloster - Damxung - Wanderung - Namtso See - Yangpachen - Lhasa

    Nyenchen Tanglha Wanderung beginnt von Damxung Tal die 160 von Lhasa. Durch die Wiesen und Pastoralen Raum und durch einen schneebedeckten Berg mit der höhe von 5000 Metern, und dann werden Sie sehen, Namtso See schließlich.

    Preis: ab USD 1290

  • Private Tour

    15 Tage Herausforderung zum Everest Advance Base Camp Wandeung

    Lhasa - Shigatse - EBC - Base Camp 1 - Interim Camp - Base Camp 2 - ABC

    Die Expedition zum Advance Base Camp des Mount Everest (Nordseite) ist die höchste Tibet Wanderung Route der Welt, die Sie so nahe an den Gipfel des Everest bringt.

    Preis: ab USD 2211

  • Private Tour

    16 Tage Gama Tal Wanderung in den östlichen Hang des Mt. Everest

    Lhasa - Yamdrok See - Shigatse - Wanderung - Shigatse - Lhasa

    Die gesamte Wanderung Route in der Mount Everest Naturschutzgebiet mit überwältigenden Landschaften.Sie können genießen, Gama Tal, der Mount Everest, Mount Lhotse und Mount Makalu.

    Preis: ab USD 2926

  • GEFRAGT

    REISEGRUPPE

    17 Tage Kailash Manasarovar Vollmondtour & Guge Königreich

    Lhasa - Manasarovar - Zanda - Guge Königreich - Darchen - Kailash - EBC - Lhasa

    Diese Tour ermöglicht es den Touristen, die göttliche Erfahrung und die religiösen und natürlichen Sehenswürdigkeiten Tibets zu genießen. in der Präfektur Ngari am Vollmonddatum.

    Preis: ab USD 1990

Häufig gestellte Fragen zur Tibet Trekkingtour

Wann ist die Beste Zeit für Tibet Wanderung?

Frühling und Herbst sind die besten Jahreszeiten für Wanderung in Tibet

Von April bis Mai und von September bis November ist immer die beste Zeit für Tibet Wanderung, egal wo auf der Welt Sie sich befinden, und in Tibet ist dies normalerweise im Frühling und Herbst. Der Frühling, der von April bis Ende Mai dauert, ist eine der schönsten Zeiten des Jahres in Tibet. Die Frühlingsblüte öffnet sich über das Hochplateau und die frische, frische Luft gibt Ihnen ein Gefühl der Revitalisierung. Der Herbst von September bis November ist eine weitere großartige Zeit und aufgrund der fallenden Blätter oft die beliebteste. Gegen Ende des Jahres werden die Blätter der Laubbäume gelb, dann rot und schließlich braun. Sie fallen zu Boden und bedecken den Waldboden mit einem Farbteppich.

Wanderung in Tibet im Sommer (Juni bis August)
Der Sommer in Tibet ist die Monsunzeit, und obwohl dies normalerweise eine Zeit heftiger Regenfälle und plötzlicher Regengüsse in ganz Asien ist, bedeutet dies in Tibet lediglich, dass es abends und nachts etwas regnen kann. Der Regen ist zwar nicht so stark wie in einigen Tieflandgebieten Asiens, kann jedoch in einigen Teilen Tibets zu ernsthaften Problemen führen, wobei Schlammlawinen eine große Gefahr darstellen.

Wanderung in Tibet im Winter (Dezember bis Februar)
Der Winter in Tibet ist nicht wirklich so kalt, wie viele Leute denken. Obwohl sich die Region auf dem höchsten Plateau der Welt und in der Nähe des Himalayas befindet, kann das tibetische Winterklima im Dezember und Januar mild genug sein, um an einigen Stellen Touren und sogar Wanderungen zu ermöglichen.

Was ist die Körperliche Bedürfnisse nach Wanderung in Tibet?

Es ist keine riskante Angelegenheit für diejenigen, die in guter körperlicher Verfassung sind, um nach Tibet zu wandern. Eine gründliche ärztliche Untersuchung, bevor Sie mit der Wanderung beginnen, kann Sie jedoch vor unerwarteten Gefahren schützen.

Da Sie an abgelegenen Orten Tibets keine medizinische Behandlung erhalten können, wie im Krankenhaus und die Rettung und Evakuierung recht lange dauert, ist es wichtig, dass Sie vor der Wanderung die notwendigen Grundmedikamente und Zubehör als Reiseutensilien vorbereiten.

In Tibet gibt es mehrere Ebenen zum Wandern, von leicht bis anstrengend. Die von uns verwendeten Standardniveaus sind:

Einfach - geeignet für alle Fitnesslevel, Familien mit Kindern und Seniorengruppen.
Moderat - geeignet für Personen mit durchschnittlicher Fitness oder für Familien mit Kindern ab 12 Jahren.
Mäßig bis anstrengend - geeignet für körperlich angepasste Personen, die Erfahrung mit Höhenwandern haben.
Anstrengend - geeignet für gesunde und abenteuerliche Menschen sowie für Personen mit höherer körperlicher Fitness.

Wie gehe ich mit der Höhenkrankheit Während einer Wanderungtour in Tibet um?

Was tun, bevor Sie gehen
Bevor Sie eine Wanderung in Tibet unternehmen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie für die von Ihnen beabsichtigte Wanderung ausreichend fit sind und vor der Wanderung mehrere Wochen trainieren. Wanderung in Tibet unterscheidet sich von Wanderung anderswo auf der Welt, und selbst ein Fitnesstrainer kann in höheren Lagen mit einem niedrigeren Sauerstoffgehalt etwas kämpfen.

Tipps zur Wanderung in Tibet
Bei einer Wanderung in Tibet wird empfohlen, sich so oft wie nötig auszuruhen und sicherzustellen, dass Sie nicht zu stark voranschreiten, wenn Sie sich schon schwach fühlen. Snacks sind ein idealer Weg, um Ihre Energie schnell zu steigern. Die besten Snacks sind Trockenfrüchte, Nüsse, Müsli und Proteinriegel, Schokolade und Kekse.

Wenn Sie eine Wirkung der Höhenkrankheit verspüren, sollten Sie Ihren Reiseleiter informieren, damit er Ihren Zustand im Auge behalten kann und die erforderlichen Vorkehrungen treffen kann, um Sie in eine niedrigere Höhe zu bringen, sollte sich der Zustand verschlechtern.

Was Kann Man Während einer Wanderungtour in Tibet Essen?

Das Essen während der Wanderungen in Tibet hängt weitgehend davon ab, wo Sie wandern. Auf einigen der Wanderwege finden Sie einige kleine Restaurants und Gästehäuser, in denen Speisen angeboten werden. Diese bestehen in der Regel aus einfachen tibetischen Gerichten, die so konzipiert sind, dass Sie die maximale Energie erhalten, die auf den verfügbaren Speisen basiert.

Wenn Sie mehrere Tage auf Pfaden unterwegs sind, wo es nicht viele Orte gibt, an denen Sie essen können, müssen Sie Kochausrüstung und -zubehör dabei haben. Bei den meisten Touren können Sie einen Koch mieten, um Ihr Essen zuzubereiten, oder Sie können es selbst mit Hilfe Ihres Wanderungführers zubereiten.

Es wird empfohlen, energiereiche Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, die reich an Proteinen sind, damit Sie in höheren Lagen verlorene Energie schneller wiedergewinnen können. Proteinriegel, Nüsse, Kekse, Schokolade und Trockenfrüchte sind ideal für Snacks. Packetfood sind auch ideal zum Zubereiten von Mahlzeiten bei der Wanderung in Tibet, und es gibt eine Reihe von Unternehmen, die speziell dafür entworfene Wanderungfutter verkaufen, die weniger wiegen als schwere Päckchen und Dosen und die Ihnen eine gute Mahlzeit geben können.

Wo Kann Man Während einer Wanderungtour in Tibet leben?

Lokale Pension
Sie haben zwei Möglichkeiten, wo Sie bei der Wanderung in Tibet bleiben. Die meisten Wanderunggebiete verfügen über Gästehäuser, oft als Teil der örtlichen Klöster, und Sie können nachts dort übernachten, wenn sie noch nicht voll sind.

Die Gästehäuser in Tibet waren früher sehr einfach, mit nur einem kahlen Bett zum Schlafen und einer Decke für Wärme, die die Kälte nicht wirklich abhält. Heutzutage hat sich der Zustand der Gästehäuser entlang der Wanderungpfade stark verbessert, und viele von ihnen verfügen jetzt über anständige Etagenbetten mit fließendem Wasser und Sanitäranlagen. Nur wenige haben eine Heizung, aber in vielen von ihnen gibt es jetzt Bettwäsche, obwohl es immer noch ratsam ist, einen Schlafsack mitzubringen.

Camping
Camping ist die zweite Option, und obwohl es sich wie ein Abenteuer anfühlt, kann es nachts in der Region sehr kalt sein. In einigen Gegenden gibt es jedoch eine sehr kleine Option, da die Gästehäuser in der Hochsaison voll sein können oder in einigen Gegenden keine Gästehäuser vorhanden sind. Wenn Sie campen, müssen Sie ein gutes Zelt mitbringen sowie einen anständigen Schlafsack, um der Kälte entgegenzuwirken.

F: Muss ich meinen Schlafsack mitbringen? Welchen Schlafsack soll ich mitnehmen?
Auch wenn Sie nicht campen, sollten Sie einen Schlafsack mitnehmen, da in einigen Gästehäusern nur wenig Bettzeug zur Verfügung steht und Sie sich nicht sicher sind, wann er zuletzt gewechselt wurde. Es könnte vor Ihnen ein Dutzend Leute geschlafen haben. Idealerweise eignet sich ein Schlafsack mit Arktis-Klasse am besten, aber jeder Schlafsack, der für Temperaturen unter null Grad ausgelegt ist, reicht aus.

Welches sind die Meist Empfohlenen Wanderungrouten in Tibet?

Tingri nach Everest Base Camp
Tibet Everest Base Camp Trek ist von Tringri nach EBC eine Route, die den eifrigsten und eifrigsten Wanderern vorbehalten ist. Die Landschaft ist nicht nur unglaublich, sondern auch das lohnenswerte Erfolgserlebnis, das Sie nach der Wanderung erworben haben und wissen, dass Sie die Route rund um den höchsten Berg der Welt umrundet haben. Der Blick auf den Everest von der tibetischen Seite ist dem Blick aus dem nepalesischen Base Camp weit überlegen, da die tibetische Seite einen erstaunlichen, ungehinderten Blick auf den Gipfel bietet.

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die kleine Truckstop Stadt Old Tingri, die sich fast 600 Kilometer westlich von Lhasa befindet. Bei klarem Wetter können Sie den Mt. Everest und den Cho Oyu (6. höchster Gipfel) vom Alten Tingri aus sehen. Von Old Tingri führt die Wanderung nach Süden in Richtung des Himalaya Gebirges. Es gibt ein paar kleine, traditionelle Dörfer entlang des Weges, aber der Großteil der 70 Kilometer bis zum Mount Everest verläuft durch ein eher wildes Gebiet. Es gibt gute Aussichten auf die Berge entlang des Weges, aber die beste Aussicht wird in der Nähe des Rongbuk Klosters sein. Sobald Sie das Kloster erreichen, sehen Sie die massive Nordwand des Mt. Everest in freier Sicht.

Mt Kailash Trek
Der Mount Kailash ist der heiligste Berg des tibetischen Himalayas. Mit einer Höhe von 6.714m überblickt er das westliche Tibetische Plateau schützend und lässt die anderen Berge der Region in den Schatten stellen und sie wie kleine Hügel aussehen lassen. Der Berg ist jedoch aus mehr Gründen von Bedeutung als nur aus seiner Höhe; Kailash ist für Anhänger des buddhistischen und hinduistischen Glaubens von großer Bedeutung, da er als Verkörperung des heiligen Berges Meru betrachtet wird.

Obwohl das Besteigen des Gipfels selbst verboten ist, ist der Pfad, der ihn umgibt (die „Kora“), einer der schönsten in ganz Tibet. Eine Kombination aus der atemberaubenden Natur und der Landschaft, durch die der Wanderer Abenteurer führt, und den vielen religiösen Pilgern, die sich mit Ihnen auseinandersetzen, machen den Mount Kailash Trek zu einem besonderen Erlebnis, auch wenn Sie sich nicht als spirituelle Person betrachten.

Für die Schönheit des Treks ist zu beachten, dass es auch eine Herausforderung darstellt. Beim Trekking auf der Kailash Route erreichen Sie mehr als 52 km Wanderwege in Höhenlagen von mehr als 5600 Metern. Beginnend in der tibetischen Kleinstadt Darchen führt der Weg durch karge Ebenen, mondartige Täler und an schneebedeckten Bergspitzen. Trekker benötigen normalerweise 3 Tage, um die Mt Kailash Wanderung abzuschließen. Entlang der Route gibt es einfache Unterkünfte, Restaurants und Geschäfte, so dass kein Zeltcamping erforderlich ist.

Die Menschen, die Sie auf dem Weg treffen, sind genauso inspirierend wie die Landschaft - von Nomaden in Schafsmänteln, die jahrelang für die Reise gespart haben, bis hin zu frommen Hindus aus Indien oder offenen westlichen Abenteurern.

Kurze Wanderung in der Nähe von Lhasa

Ganden nach Samye Wanderung

Die hohen Pässe dieser Route führen Sie durch abgelegene Täler, die von Nomadenhirten und ihren Yaks bewohnt werden, vorbei an urigen Dörfern und verbinden zwei der heiligsten buddhistischen Klöster Tibets. Es ist leicht zu erkennen, warum dies als einer der besten Treks(Ganden nach Samye) in Tibet gilt.

Aus religiöser Sicht ist diese Wanderung von großer Bedeutung, da sie zwei bedeutende buddhistische Stätten in der Region verbindet - Ganden, eines der Hauptklöster der Gelugpa Sekte, und das Samye Kloster, das erste buddhistische Kloster in Tibet . Da der Weg als „bequemer“ Weg für Pilger betrachtet wird, um beide Orte bequem zu besuchen, wurde der Weg traditionell von Pilgern aus der Umgebung besucht.

Direkt hinter dem Kloster Ganden beginnt diese Wanderung 80 Kilometer lang durch die Wildnis der Berge, nicht weit von Lhasa. Die meisten Wanderer benötigen 4 bis 5 Tage, um die Wanderung abzuschließen, die über 2 Bergpässe geht, deren Höhe 5000 Meter übersteigt. Während der Sommermonate finden sich auf dem Weg Nomadenlager, auf denen Sie die traditionelle tibetische Kultur erleben können. Es gibt keine Teehäuser oder Restaurants entlang der Wanderung, so dass Sie sich vollständig mit Lebensmitteln und Campingausrüstung unterstützen müssen. Gute, angesehene Agenturen in Tibet werden dies zusammen mit Pack Yaks und einem Koch zur Verfügung stellen, um Sie zu unterstützen. Die Wanderung endet im Samye Kloster, 130 Kilometer südöstlich von Lhasa.

Tsurphu nach Yangpachen
Der Wanderweg von Tsurphu nach Yangpachen ist zweifellos einer der besten Kurzwanderwege Tibets und bietet eine landschaftlich reizvolle und kulturell interessante Wanderung. Auf dieser Route gibt es normalerweise mehrere tibetische Nomadengemeinschaften, auf denen Sie einen schnell schwindenden Aspekt des tibetischen Lebens erleben können. Diese Wanderung ist etwas überschaubarer als einige der anderen Wanderungen, die in Tibet enthalten sind. Diese Wanderung erreicht am Lasar La Pass eine maximale Höhe von 5400 Metern. Daher ist eine angemessene Akklimatisierung der Höhe erforderlich, bevor Sie diese Wanderung beginnen.

Die Wanderung beginnt im Tsurphu Kloster, in dessen rot getünchten Mauern über 370 Mönche leben. An den Ufern des Tsurphu Flusses ist dieses Kloster das Hauptkloster der Karma Kagyü Sekte des tibetischen Buddhismus und verdient eine Tagestour an sich. Es gibt ein sehr einfaches Gästehaus in der Nähe des Klosters, das auch ein Restaurant hat. Wenn Sie im Mai hierher reisen können, haben Sie hier die Möglichkeit, ein traditionelles Festival zu beobachten, da das Tibetan Saga Dawa Festival (Geburt, Tod und Erleuchtung Buddhas) alljährlich stattfindet.

Von Tsurphu (4480 m) überqueren Sie weite Ebenen, alpine Tundra und Hochtäler und haben die Möglichkeit, Ihre Trekkingschmerzen und -schmerzen an natürlichen heißen Quellen zu überwinden. Sie können in der Nähe von Nomaden wohnen, die in ihren schwarzen Yakwollzelten leben und eine Möglichkeit, zu Fuß entlang eines Weges zu gehen, auf dem sich nur wenige andere befinden werden. Dies ist meine erste Wahl für eine kurze Wanderung, die nicht weit von Lhasa entfernt ist.

All diese Reisen können an Ihre Wünsche & Ihnen Rahmen angepasst werden.

100% maßgeschneidert & unverbindlich!

Erleben Tibet Trekking Tour ganz nach Ihren Wünschen!

Unser intelligenter Reiseplaner hilft Ihnen das passende zu finden.

Jetzt Reiseplaner Starten