TOP

Nepal ist nicht nur eine der beliebtesten Touristendestinationen Südasiens, sondern durch seine Grenze mit Tibet auch ein beliebter Transitort, für Besucher, die über Kathmandu nach Tibet einreisen möchten, entweder mit dem Flugzeug oder auch mit einer Überlandtour.

Deutsche Staatsbürger können mit einem gültigen Reisepass ohne Visum nach Nepal einreisen, und dies direkt bei der Ankunft am Flughafen am Schalter beantragen. Für die Einreise nach Tibet werden zwei Genehmigungen verlangt: ein chinesisches Gruppenvisum und ein Tibet Visum.

China Gruppe Visum

China Gruppe Visum

Das chinesische Gruppenvisum ist eine Spezialgenehmigung, die für Reisen von Nepal nach Tibet vorausgesetzt werden, und nicht mit dem chinesischen Standard Visum zu verwechseln, welches für eine Einreise von China nach Tibet benötigt wird. Wenn Sie nicht in einer Grupp reisen, können Sie das chinesische Visum durch eine lokale Reiseagentur beantragen.

Wir haben Ihnen hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie Sie sowohl das Tibet- sowie das chinesische Gruppenvisum schnell und einfach erhalten:

4 Wichtige Tipps: ein Tibet Visum und chinesische Gruppenvisum schnell zu beantragen

Tipp 1: Beantragen Sie das Tibet Visum im Voraus

Im Gegensatz zum chinesischen Gruppenvisum, welche vor Ort in Nepal über eine lokale Agentur beantragt werden muss, können Sie das Tibet Visum schon vorab in Ihrem Heimatland beantragen, die Ausstellung dessen dauert nur ein paar Tage.

Tibet Einreiseerlaubnis

Tibet Einreise Permit

Da das Tibet Visum nur über ein Reisebüro beantragt werden kann, können Sie einfach Ihr gewünschtes Reiseprogramm wählen und uns Ihr Ankunftsdatum mitteilen. Für die Beantragung des Visums ist lediglich eine Kopie Ihres Reisepasses benötigt, sodass Sie es bequem von zu Hause aus oder auch unterwegs beantragen können.

Tipp 2: Bereiten Sie die vollständigen Dokumente vor

Bereiten Sie die benötigten Dokumente für das chinesische Gruppenvisum vor und nehmen Sie diese vollständig mit. Zur Beantragung und Ausstellung dieser Genehmigung benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist und noch mindestens eine leere Seite für das Visa hat. Zur Beantragung des Gruppenvisums wird der originale Reisepass benötigt. Außerdem wird eine Kopie Ihres Reisepasses, verlangt, die für die Beantragung des Tibet Visums gebraucht wird.

Des Weiteren brauchen Sie zwei Passfotos (48mmx33mm), vor einem weißen Hintergrund. Es ist empfohlen, mehr als zwei Fotos dabei zu haben, da Sie in verschiedenen Situationen verlangt werden können.

Fotoanforderungen für chinesisches Gruppenvisum

Fotoanforderungen für chinesisches Gruppenvisum

Tipp 3: Die richtige Ankunftszeit in Kathmandu

Für die Ausstellung des chinesischen Gruppenvisums werden von der chinesischen Botschaft drei Arbeitstage benötigt, weshalb empfohlen wird, ein Aufenthalt in Kathmandu von Sonntag bis Mittwoch einzuplanen. Beachten Sie hierbei auch chinesische Feiertage. Sollten Sie keine Reise nach Nepal geplant haben, sind mehr als DreiTage Aufenthalt in Kathmandu nicht empfohlen, und eher Zeit- und Geldverschwendung.

Tipp 4: Als Alleinreisender ohne Gruppenvisum nach Tibet

Das chinesische Gruppenvisum wird für Gruppen ab 5 Personen ausgestellt und beantragt. Sollten Sie aber alleine, ohne Gruppe, nach Tibet weiterreisen wollen, ist es empfohlen, Ihre Reise mit einer lokalen Reiseagentur zu buchen, die sich ebenfalls um Ihre Genehmigung in Kathmandu kümmert.

Der ultimative Leitfaden, um das Tibet Visum sowie das chinesische Gruppenvisum zu beantragen

1. Schritt: Bestätigen Sie Ihre Reise nach Tibet

Als erstes müssen Sie Ihre Reise und das gewünschte Programm mit Ihrer lokalen Reiseagentur bestätigen, die Anzahlung leisten und die Kopie Ihres Reisepasses an die Agentur schicken.

Unsere achttägige Überlandreise ist der perfekte, aufregende und abenteuerliche Weg, um von Kathmandu nach Lhasa einzureisen. Die Reise führt Sie entlang der höchsten Spitzen des Himalayas, zu abgelegenen Bergseen, vorbei an Gletschern und buddhistischen Stätten, mitten ins spirituelle Herz des Tibets.

Gyirong Grenze

Gyirong Grenze

Highlights dieser Reise sind der Halt in Gyirong (2,800 M), welches malerisch umgeben von schneebedeckten Bergen und dichten Wäldern liegt. Hier können Sie den Paba Tempel besuchen, der vom tibetischen König Songtsan Gambo für den Heiratsantrag an seine Frau, die nepalesische Prinzessin Bhrikuti, gebaut wurde und sich wenige Minuten vom Hotel befindet. Auf dem Weg zum Everest Base Camp genießen Sie einen wunderbaren Panoramablick auf die Himalaya Gebirgskette. Zudem werden Sie das Trashilhünpo Kloster besuchen, welches 1447 vom ersten Dalai Lama gegründet wurde.

Weiter führt Sie die Reise vorbei an typischen tibetischen Bauerdörfern und auch ein Tee mit den Einheimischen im Teehaus darf nicht fehlen. Auf einer geführten Tour besuchen Sie den Potala Palast, die Winterresidenz des Dalai Lamas, welche seite dem 7. Jahrhundert vom 33. König des Tibets genützt wurde. Zudem besuchen Sie am g leichen Tag den Jokhang Tempel, der ebenfalls vom 33. König im 7. Jahrhundert gebaut wurde. Im Inneren des Tempels können Sie eine Statue des Buddha Sakyamuni im Alter von zwölf Jahren sehen, draußen werden Sie Pilger beobachten, die sich vor dem Tempel niederwerfen. Auf der Barkhor Straße, die den Tempel umgibt, können Sie einen alten Markt besuchen und sich unter die Einheimischen mischen.

2. Schritt: Beantragung des Tibet Visums

Wie bereits erwähnt, können Sie das Tibet Visum von Zuhause aus bereits beantragen. Ihre Reiseagentur wird Ihnen dabei behilflich sein, und den Antrag an das «Tibet Tourism Bureau (TTB)» zur Genehmigung weiterleiten. Von da aus geht es dann automatisch nach 8-9 Arbeitstagen zur chinesischen Botschaft in Kathmandu, wo die Einladung für Ihr Visum erstellt wird.

3. Schritt: Die erforderlichen Genehmigungen für Ihre Tibet Reise

Um nach Tibet einzureisen, brauchen Sie zwei Genehmigungen: ein Tibet Visum sowie ein chinesisches Gruppenvisum. Beachten Sie, dass das Tibet Visum nur für Lhasa und Umgebung gilt. Sollten Sie das Everest Base Camp besuchen möchten, dann brauchen Sie ein Ausländer Permit, für die Mounta Kaialsh Umrundung ist eine Militär Erlaubnis erforderlich.

4. Schritt: Bereiten Sie die benötigten Dokumente vor

Um nach Tibet einzureisen, brauchen Sie zwei Genehmigungen: ein Tibet Visum sowie ein chinesisches Gruppenvisum.

Da das Tibet Visum bereits vor Einreise ausgestellt wird, brauchen Sie nur den gültigen Reisepass und zwei Passfotos für die Beantragung des chinesischen Gruppenvisums.

5. Schritt: Abreise nach Nepal

Es ist empfehlenswert, an einem Sonntag in Kathmandu anzukommen, da die Ausstellung des chinesischen Gruppenvisums drei Arbeitstage dauert, wofür Sie so Montag Mittwoch einplanen können.

6. Schritt: Beantragung eines chinesischen Gruppenvisums in Nepal

Das chinesische Gruppenvisum wird direkt von der chinesischen Botschaft in Kathmandu ausgestellt. Nach drei Arbeitstagen wird es direkt in Ihr Hotel geliefert.

7. Schritt: Erleben Sie Tibet!

Nun steht Ihrer Reise nach Tibet nichts mehr im Wege!

Was sollten Sie sonst noch wissen, um das Tibet Visum zu beantragen?

Wie viel kosten ein chinesisches Gruppenvisum und ein Tibet Visum?

Für das chinesische Gruppenvisum gibt es drei verschiedene Bearbeitungsdauern: Standard, dringend und sehr dringend. Die Kosten für das Visum, welches zur einmaligen Einreise berechtigt, belaufen sich auf 52 USD für das Standard Verfahren, bzw. 79 USD und 92 USD für dringende und sehr dringende Anträge. Eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 20 USD fällt zudem an für die Auslieferung Ihres Visums in Nepal, von der chinesischen Botschaft direkt in Ihr Hotel.

Bitte beachten Sie, dass sich diese Preise jederzeit ändern können. Aktuell ist das Standard Verfahren (3 Arbeitstage) sowie das dringende Verfahren (2 Arbeitstage) erhältlich, nicht das sehr dringende.

Der Service für das Tibet Visum über Ihre Reiseagentur ist in der Regel gratis.

Wie lange dauert es, bis ich mein chinesisches Gruppenvisum und ein Tibet Visum erhalte?

Normalerweise dauert die Ausstellung des chinesischen Gruppenvisums durch die chinesische Botschaft in Kathmandu 3 Arbeitstage (Montag-Freitag). Bei dringenden Express Verfahren kann es in 2 Arbeitstagen ausgestellt werden. Damit das Visum pünktlich am Nachmittag des zweiten resp. dritten Arbeitstags ausgestellt wird, muss der Antrag bis 11 Uhr am ersten Tag abgegeben werden.

Die Bearbeitungszeit des Tibet Visums in Lhasa betrögt 8-9 Arbeitstage, es wird jedoch empfohlen, die Passinformationen mindestens 20 Arbeitstage vor Abreise an Ihre Reiseagentur weiterzuleiten.

Kann ich nach meinem Aufenthalt in Nepal nach China weiterreisen?

Das chinesische Gruppenvisum ist sowohl für Reisen in Tibet als auch für Festlandchina gültig und eine Kombination beider Destinationen durchaus plausibel und empfehlenswert. Es muss jedoch beachtet werden, dass das Visum nur für 30 Tage gültig ist und nicht verlängert werden kann. Es ist also dringend empfohlen, Ihrem Reiseveranstalter Ihre kompletten Reisepläne vorzulegen, damit die maximale Dauer des Visums beantragt werden kann.

Wenn Sie ein chinesisches Visum haben, wird zudem empfohlen, über Festlandchina nach Tibet einzureisen, zum Beispiel mit einer Überlandtour von Lhasa nach Kathmandu, mit einem Besuch in Nepal nach Ihrem Aufenthalt in Tibet.

Fazit

Wir fassen also zusammen: Alle Ausländer, die über Nepal nach Tibet einreisen möchten, müssen zuerst das Tibet Visum und das chinesische Gruppenvisum beantragen, wenn Sie sich für eine Überland- oder Flugreise von Kathmandu nach Lhasa entscheiden. Das Tibet Visum kann im Vornherein über Ihre authorisierte, lokale Reiseagentur beantragt werden, während das chinesische Gruppenvisum nur vor Ort durch die chinesische Botschaft in Kathmandu (Nepal) ausgestellt werden kann.

Mit einem gültigen Reisepass und eingescannten Kopien können Sie das Tibet Visum in drei einfachen Schritten ganz einfach erhalten, mit Unterstützung Ihrer lokalen Agentur. Das Tibet Visum sollte mindestens 20 Tage vor Abreise beantragt werden. Für die Ausstellung des chinesischen Gruppenvisums müssen Sie 4 Tage vor Beginn Ihrer Reise nach Tibet in Kathmandu ankommen.

Da das chinesische Gruppenvisum nur für 30 Tage gültig ist und dieses nicht verlängert werden kann, müssen Sie Ihrem lokalen Reiseberater unbedingt Ihren vollständigen Reiseplan vorlegen.

Wenn Sie Ihre Tibet Reise zum Everest Base Camp oder zu Mount Kailash führt, brauchen Sie zusätzliche Bewilligungen.

Für Touristen, die über Festlandchina nach Tibet einreisen möchten, gelten andere Bestimmungen.

Eine Kurze Frage Stellen

SENDEN

Warum bei uns buchen?

  • Maßgeschneiderte Reiseplanung
  • Beratung durch lokale Experten
  • Kostenlos & unverbindlich

Sie können auch gerne

  • Diese klassische Lhasa Stadt Gruppe Tour ist die beste Wahl für Touristen, die nur wenig Zeit haben oder Tibet zum ersten Mal besuchen. Nach einem Besuch der Sehenswürdigkeiten in Lhasa erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die tibetische Kultur und ebnen den Weg für eine baldige Wiederkunft.

    Preis: ab USD 460

  • REISEGRUPPE

    7 Tage in Lhasa nach Kathmandu Overland kleine Gruppe Tour

    Lhasa - Gyantse - Shigatse - Everest Base Camp - Kathmandu

    Diese Tour kombiniert die klassische Reiseroute der tibetanischen kulturellen und natürlichen Schönheit mit einem Zwischenstopp in EBC. Touristen landen schließlich in Kathmandu über Gyirong.

    Preis: ab USD 816

  • REISEGRUPPE

    8 Tage Lhasa zum Everest Base Camp Kleine Gruppe Tour

    Lhasa - Gyantse - Shigatse - Everest Base Camp - Lhasa

    Fast alle Routen für Everest Base Camp aus diese klassische Rundfahrt stammen. Die Reiseroute zu EBC bezieht alle beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, religiöse Stätten und herrliche Naturwunder.

    Preis: ab USD 731

  • REISEGRUPPE

    15 Tage Kailash und Manasarovar kleine Gruppe Tour

    Lhasa - Gyantse - Shigatse - E.B.C - Manasarovar See - Kailash Wanderung - Saga - Shigatse - Lhasa

    Dies ist wirklich eine Reise zu fühlen, prächtige Tempel, Bergpässe, schneebedeckte Gipfel, Nomadenlager, Pilger von Tibet. Beginnen Sie die Reise, indem Sie das Herz von Zentraltibet erkunden.

    Preis: ab USD 1598